Newsletter

Wissen was los ist! Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Bildergalerie

Das breite Spektrum des Kunstzentrums Karlskaserne in Bildern.

Kunstschule Labyrinth

Fantasie, Experiment, professionelles künstlerisches Arbeiten und Erleben, Kontinuität und Ereignis – mit großen Erwartungen wurde die Kunstschule Labyrinth als außerschulische Bildungseinrichtung im Herbst 1988 als interkommunales Modell der Städte Bietigheim-Bissingen, Kornwestheim und Ludwigsburg eröffnet.
Seit 2018 führen Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg diese Kooperation fort.

Tanz, Theater, Bildende Kunst, Fotografie und Design – das Programm mit über 150 Jahreskursen, Workshops und Projekten, mit einem Team aus engagierten Künstlern und Kunstpädagogen, bietet Qualität, professionelles künstlerisches Arbeiten, Innovation, Vielfalt und Profil. Dazu bilden spartenübergreifende Produktionen, Aktionen und Kooperationen, Ausstellungen, Veranstaltungen und Feste die Bausteine der Kunstschule.

Vielfach wird in der Arbeit der erste Kontakt zur Kunst hergestellt: Schulkooperationen, Ferienprogramme oder öffentliche Aktionen ermöglichen Bildungszugänge für Kinder und Jugendliche, die bisher nur wenig oder gar keine Berührung mit Formen künstlerischen Ausdrucks hatten.

Förderung von Kreativität ist grundlegende Voraussetzung für die Innovationskraft jeder gesellschaftlichen Entwicklung – die Kunstschule Labyrinth bildet mit ihrem Netzwerk einen wesentlichen Baustein dazu.

Hier kann man fantasievoll aus Fehlern lernen und Selbstbewusstsein entwickeln, der persönlichen Entwicklung entsprechend Fortschritte machen, neue Fähigkeiten entfalten und neue Ideen verwirklichen. Dies alles mit Spaß und Freude in einer inspirierenden Atmosphäre.

Als Erfahrungs- und Darstellungssraum für kreative Energie ist die Kunstschule Labyrinth aus dem regionalen Kulturleben nicht mehr wegzudenken.

Seit Gründung der Landesarbeitsgemeinschaft der Kunstschulen in Baden-Württemberg ist die Kunstschule Mitglied und erhält über das Kultusministerium Landesmittel zur Förderung der Jugendkunstschulen.

Organisation und Verwaltung

Die interkommunale Kunstschule in gemeinsamer Trägerschaft der Städte Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg hat ihren Verwaltungssitz in Ludwigsburg. Darüber hinaus hat sich die Stadt Ludwigsburg verpflichtet, die beteiligte Stadt einmal jährlich in einem gemeinsamen Beirat alle wichtigen Angelegenheiten zu informieren und mit den Vertragspartnern zu erörtern.

Seit 1995 obliegt dem Leitungsteam der Kunstschule auch die Leitung, Gesamtorganisation und Finanzverantwortung des Kunstzentrums Karlskaserne in Ludwigsburg.

Das Team

Jochen Raithel
Leitung Kunstschule Labyrinth und Kunstzentrum Karlskaserne
Rainer Kittel 
Fachbereich Tanz und Theater, stellvertretende Leitung
Heike Grüß
Fachbereich Bildende Kunst
Dr. Katrin Kulik
Kooperationen Kunst und Bildung
Christina Lenners
Sekretariat
Claudia Wahl
Sekretariat

Freie künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Programm der Kunstschule wird unter Federführung der Fachbereichsleiter konzipiert, organisiert und mit einem hoch motivierten Team von ca. 50 engagierten freien künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. Die freien Mitarbeiter verfügen alle über eine einschlägige Ausbildung oder über ein Hochschulstudium in den angebotenen künstlerischen Sparten wie Tanz, Theater, Bildende Kunst, Kunstpädagogik und Design.